International

Kompetenzzentrum Schweden

Kompetenzzentrum Schweden

Wirtschaft & Geschäftspraxis

Aktuelle News zur schwedischen Wirtschaft stellt die Deutsch-Schwedische Handelskammer (AHK) auf ihrer Homepage zusammen.  Englische Nachrichten direkt aus Schweden bietet The Local. Grundlegende Informationen zur wirtschaftlichen Lage in Schweden stellen das Auswärtige Amt und die Weltbank bereit.

Weiterführende Informationen zum Wirtschaftsklima und einzelnen Branchen liefert Germany Trade & Invest:
Umfassende Informationen zu Geschäftspraktiken in Bezug auf Unternehmensgründung, Durchsetzung vertraglicher Ansprüche und vielen anderen Themen findet man im Doing Business Report der Weltbank und Doing Business in Sweden von UHY in englischer Sprache.

Einen Überblick über das politische System des Landes, Finanzierungsmöglichkeiten und vieles mehr geben auch die Country Commercial Guides der amerikanischen Botschaft.

Näheres zu den Investitionsbedingungen wie z.B. Rahmenbedigungen für Handel und Investoren sowie Finanzierungs- und Fördermaßnahmen in Schweden finden Sie auf der Seite des Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV). Das von der EU angebotene Portal YourEurope bietet Unternehmen einen Leitfaden für Geschäfte in Europa. Um sich langfristig erfolgreiche Geschäftsbeziehungen zu sichern, ist es wichtig die interkulturellen Stolpersteine zu kennnen. Der schwedische-deutsche Businessführer der AHK Schweden informiert über die wichtigsten Do’s and Dont’s im Geschäftsalltag.

Geschäftskontakte & Ansprechpartner

Eine Liste mit den wichtigsten Ansprechpartnern für deutsche Unternehmen in Schweden und Deutschland finden Sie unter "Weitere Informationen".

Auf der Seite der Deutsch-Schwedischen Handelskammer (AHK) finden Sie eine Kontaktbörse mit Anzeigen von Unternehmen, die Geschäftskontakte oder Personal für ihre Niederlassungen in Schweden oder Deutschland suchen. Bei der Geschäftspartnersuche können Sie das schwedische Firmenregister „Bolagsverket“ nutzen, dessen Homepage auch auf Englisch verfügbar ist.
Die Export Community IXPOS ist eine weitere kostenlose Möglichkeit zur Suche nach schwedischen Geschäftspartnern.

Messen & Veranstaltungen

Schweden bietet ein reichhaltiges Angebot an ein- bis dreijährlichen Spezialmessen, die auch für die angrenzenden Märkte von Bedeutung sind. Exporteure sollten solche Messen zwecks Informationsbeschaffung über das herrschende Angebot und die Konkurrenz nützen.
Zu den wichtigsten Messen gehören:
Gute Recherchemöglichkeiten, Messeübersichten, Informationen zu Veranstaltungen und weiterführende Hinweise speziell zu Veranstaltungen in Schweden und den nordischen Nachbarländern bietet der skandinavische Messeausschuss Fairlink.
Für einen Einstieg lohnt sich ein Blick in den AUMA-Katalog, in dem alle aus deutscher Sicht besonders interessanten Messen aufgeführt sind und grundsätzliche Informationen über die Qualität der jeweiligen Messe dargestellt werden.

Steuern & Recht

Deloitte liefert umfassende Informationen zu Steuern und Abgaben in Schweden. Einen ersten Überblick zum Thema Steuern bietet die Publikation International tax - Sweden Highlights 2016. Weiterführende Informationen finden Sie im Taxation und Investment in Sweden 2015 Guide.

Das Außenwirtschaftszentrum Bayern und Österreich haben im Exportbericht Schweden einen Überblick zur Rechtssituation zusammengestellt.

Portal21 liefert umfassende Informationen zu schwedischen Vorschriften in Bezug auf Dienstleistungen wie etwa Verbraucherschutz, Rechtsschutz und wichtigen Anlaufstellen.

Die deutsche Botschaft pflegt eine Liste mit deutschsprachigen Anwälten in Schweden, in der auch die jeweilige Fachrichtung angeben ist.

Arbeiten in Schweden


Sie möchten in Schweden arbeiten oder eine Ausbildung absolvieren?


Erste Informationen zum Arbeiten in Schweden erhalten Sie auf der Homepage der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung. Wer eine persönliche Beratung sucht, kann sich mit seinen Fragen auch direkt an eine der zwölf Standorte der Auslandsvermittlung der ZAV wenden. Auf Work.sweden.se stellt die schwedische Regierung umfassende Informationen rund um die Arbeitssuche und –aufnahme bereit. Auch die Deutsche Botschaft hat auf ihrer Seite wichtige Informationen zum Thema In Schweden leben und arbeiten zusammengestellt.
Das Europäische Portal Zur Beruflichen Mobilität (EURES) hilft EU-Bürgern zwischen 18 und 35 Jahren bei der Suche nach einem Arbeits- oder Ausbildungsplatz im europäischen Ausland. Hier finden Sie auch umfassende Informationen zur Arbeitssuche sowie Stellen- und Ausbildungsangebote in Schweden.
Stellenausschreibungen finden Sie beim schwedischen Arbeitsamt (Arbetsförmedlingen). Daneben existieren zahlreiche private Arbeitsvermittlungen wie z.B. Adecco, careerJET, CSJOBB, lokus, Manpower.
Wissenschaftler und Forscher können sich bei euraxess über die Möglichkeiten einer Tätigkeit in Schweden informieren. Hier werden auch direkt Stellenangebote veröffentlicht.
Die Anerkennung eines Hochschulabschlusses muss beim Zentralamt für höhere Bildung (Högskoleverket) beantragt werden. Ein Antragsformular können Sie direkt von der Homepage herunterladen. Empfehlenswert ist zudem die Homepage www.anabin.de, auf der Sie weitere Informationen über die gegenseitige Anerkennung von Examina finden.

Personal in Schweden

Sie möchten Personal nach Schweden entsenden?

 

Deutsche Staatsbürger mit Wohnsitz in Deutschland können problemlos Montagearbeiten in Schweden ausführen. Hierfür ist keine Arbeitsgenehmigung notwendig. Mitarbeiter, die für mehr als fünf Tage entsandt werden, müssen jedoch beim schwedischen Amt für Arbeitsschutz (Arbetsmiljöverket) gemeldet werden. Ist die Beschäftigung von längerer Dauer, d.h. mehr als drei Monate, muss der Beschäftigte beim schwedischen Ein- und Auswanderungsamt (Migrationsverket) eine Aufenthaltserlaubnis beantragen.
Auf dem Merkblatt Entsendung von Arbeitnehmern nach Schweden hat die IHK Hannover für Sie die wichtigsten Informationen zur Vertragsgestaltung, Melde- und Genehmigungspflichten, Sozialversicherung sowie rechtlichen und steuerlichen Aspekten zusammengestellt.
Weitere Hinweise zum Thema Entsendungen nach Schweden finden Sie auf der Seite der AHK Schweden. Die AHK bietet darüber hinaus Seminare zum Thema "Entsendung von Mitarbeitern"  und vielfältige Dienstleistungen im Bereich Recht und Steuern wie etwa Beratung zum Arbeitsrecht oder Personalabrechnung nach schwedischer Gesetzgebung.

 

Sie möchten schwedisches Personal beschäftigen?

 

Die AHK Schweden berät Sie natürlich auch gerne, wenn es um die Beschäftigung von schwedischen Arbeitnehmern geht.

Daneben bietet das Team der AHK Unterstützung bei der Personalsuche.

Fördermöglichkeiten

Die Förderdatenbank bietet Informationen zu den Förderprogrammen und Finanzhilfen des Bundes, der Länder und der EU für Unternehmen im Bereich Außenwirtschaft.
Im Rahmen des Auslandsmesseprogramm des Bundes unterstützen das Bundesministerien für Wirtschaft und Energie (BMWi) und für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) deutsche Unternehmen bei der Teilnahme an Messen im Ausland. Förderfähig ist die Teilnahme an allen im AUMA-Katalog aufgeführten Messen. Zielgruppe der Programme sind insbesondere kleine und mittlere Unternehmen.
Gute Informationen über diese Auslandsmärkte sind eine wichtige Grundlage für den wirtschaftlichen Erfolg. Wer hier kompetente Beratung nutzt, kann eine Beratungszuschuss des Landes Hessen in Anspruch nehmen.
Daneben fördert das Land Hessen die Beteiligung an im AUMA-Katalog aufgeführten Messen. Weiteres hierzu finden Sie unter Messeförderung Hessen.

IHK & AHK Serviceleistungen

Der IHK-Verbund Mittelhessen bearbeitet den überregionalen Länderschwerpunkt für die Bundesrepublik Schweden.

Zu bestimmten Zielmärkten haben sich bundesweit Schwerpunktkammern entwickelt (www.info-weltweit.de). Von diesen besonderen Länderaktivitäten und dem speziellen Know-how können die Mitgliedsfirmen der diesem Netzwerk angeschlossenen Industrie- und Handelskammern profitieren.
Wir bieten Ihnen Beratung und Unterstützung beim Aufbau von Wirtschaftskontakten nach Schweden durch:
  • Kurzauskünfte per Mail, Telefon oder vor Ort
  • Basisinformationen zur Zollabwicklung
  • Ein starkes Netzwerk von Experten
  • Informationsmaterialien zur wirtschaftlichen Lage, Recht und Steuern sowie Geschäftschancen in einzelnen Branchen
  • Recherchen zu allen Fragen des Schweden-Geschäfts
Die Deutsch-Schwedische Handelskammer (AHK) bietet deutschen Unternehmen kundenorientierte und marktnahe Services in den folgenden Geschäftsbereichen:
  • Markteinstieg
  • Recht
  • Steuern
  • Finanzbuchhaltung
  • Löhne & Gehälter
  • Recycling & Verpackungen
  • Events